Telefonisch erreichbar Mo-Fr. von 8-18 Uhr:

069 / 2972361-0

oder per E-Mail unter:

post@rammingerpartner.de


Zeil 79

60313 Frankfurt am  Main

zwischen Hauptwache und Konstablerwache







NOTAR

Dr. Harald Ramminger

Notar mit Amtssitz

Frankfurt am Main

Notariat


KOSTENLOSES

ERSTGESPRÄCH



WIr bieten Ihnen in vielen Rechtsgebieten die Möglichkeit eines kostenlosen Kennen-lerngesprächs. Mehr dazu….



TOP STEUERBERATER



Laut dem Steuerberater-Ranking 2016 des Handels-blattes gehören wir zu den Top Ten in Frankfurt a.M. (von insgesamt 1250 deutschlandweit teilnehmenden Kanzleien).




Dr. Ramminger & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater, Fachanwälte und Notar Partnerschaftsgesellschaft mbB

Zeil 79, 60313 Frankfurt, Telefon 069 / 2972361-0, E-Mail: post@rammmingerpartner.de

Kontaktformular  -  Hinweise zum Datenschutz -  Impressum


Für Buchhaltungen

(Lohn und Finanz),

Abschlusserstellung u.

Steuererklärungen

aller Art empfehlen wir die

mit uns eng verbundene  

Allgemeine Wirtschafts-

beratung und Treuhand

GmbH Steuerberatungs-gesellschaft (Tel. 069 / 40500420, post@awts.de)

Frankfurt.- Mainufer

Arbeitsrecht
Unsere Themen im Arbeitsrecht:
Recht von A-Z

Die Abfindung

Entgegen landläufiger Ansicht hat der Arbeitnehmer im Falle einer Kündigung nicht in allen Fällen einen Anspruch auf eine Abfindung.

Eine Abfindung kann vom Arbeitgeber nur gefordert werden, wenn davon auszugehen ist, dass die Kündigung gegen gesetzliche Vorschriften verstieß und der Arbeitgeber das Risiko eines Arbeitsgerichtsverfahrens vermeiden möchte oder wenn durch einen Sozialplan festgelegt wurde, dass der Arbeitgeber im Falle betriebsbedingter Kündigungen eine Abfindung zu zahlen hat.

Welche Regeln gelten für die Höhe der Abfindung?

Für die Höhe der Abfindung gibt es deshalb keine gesetzlichen Vorschriften. Es hat sich vor den Arbeitsgerichten die Übung herausgebildet, für jedes Beschäftigungsjahr ein halbes Monatsgehalt zu zahlen. Oftmals können aber höhere Beträge erzielt werden. Letztlich ist es eine Frage des anwaltlichen Verhandlungsgeschicks oder auch der Prozesstaktik, welches Ergebnis erzielt wird, d.h. wozu der Arbeitgeber bereit ist.

Was gilt für Sozialplanabfindungen?

Sozialplanabfindungen können im Einzelfall diskriminierend wirken, etwa wenn Erziehungszeiten nicht als Betriebszeiten berücksichtigt wurden. Deshalb muss, wenn eine Abfindung aufgrund eines Sozialplanes geleistet wird, der betreuende Rechtsanwalt stets auch den Sozialplan inhaltlich prüfen auf Diskriminierung wegen Alters, Geschlechts, einer Behinderung, oder anderer Umstände, um Anknüpfungspunkte für eine Verbesserung zu erreichen.

Ist eine Abfindungszahlung steuerlich begünstigt?

In steuerlicher Hinsicht ist eine Abfindungszahlung begünstigt, da sie nicht nach dem allgemeinen Tarif versteuert wird, sondern als eine „Vergütung für mehrjährige Tätigkeit“ nach dem so genannten Fünftelungsverfahren. In einem ersten Schritt wird errechnet, welcher Steuerbetrag auf ein Fünftel der Abfindung an Steuern entfallen würde. In einem zweiten Schritt wird dann der errechnete Steuerbetrag mit 5 multipliziert und so ergibt sich dann der auf die Abfindung zu zahlende Gesamt-Steuerbetrag. Steuerliche Vorteile können nur erzielt werden, indem die Abfindung so gesteuert wird, dass sie in ein Jahr fällt, in dem ansonsten kaum Einkommen erzielt wird.

Unterliegt die Abfindung der Sozialversicherung?

Echte Abfindungsleistungen, die für den Verlust des Arbeitsplatzes gezahlt werden, sind sozialversicherungsfrei. Sozialversicherungspflichtig sind hingegen Abfindungen, die als Ausgleich für die Verschlechterung der Arbeitsbedingungen, als Dank für die geleisteten Dienste und/oder bei fortbestehendem Arbeitsverhältnis gezahlt werden.

Welchen Einfluss hat eine Abfindung auf das Arbeitslosengeld?

Normalerweise führt die Vereinbarung einer Vertragsaufhebung gegen Abfindung zu einer Sperrzeit von bis zu 12 Wochen.  Anderes gilt nur dann, wenn der Arbeitnehmer mit der Aufhebungsvereinbarung einer unmittelbar drohenden Kündigung zuvorkommt, um Nachteile für sein berufliches Fortkommen oder ähnlich gewichtige Nachteile zu verhindern.

Kostenloses Erstgespräch im Arbeitsrecht

Wir bieten ein kostenloses Erstgespräch im Umfang von bis zu 15 Minuten, um festzustellen, ob es sich lohnt, einen Fall „anzupacken“. Rufen Sie uns hierzu einfach an. Wenn Sie wollen, schildern Sie uns zuvor Ihren Fall via E-Mail. Teilen sie uns bitte auch mit, ob Sie eine Rechtsschutzversicherung unterhalten.

Weitere Themen im Arbeitsrecht:

Abfindungsansprüche bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Die Abmahnung und wie man sich dagegen wehrt - Welche Besonderheiten bstehen vor dem Arbeitsgericht? - Wissenswertes zum Thema Arbeitsvertrag - Das Recht auf ein angemessenes Arbeitszeugnis - Der Aufhebungsvertrag - Befristetes Arbeitsverhältnis - Unsere Tätigkeitsspektrum für Betriebsräte - Die Beratung von Führungskräften - Honorarfragen im Arbeitsrecht - Arbeitsrecht und Insolvenz - Wann ist eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses angreifbar? - Was man gegen Mobbing im Betrieb tun kann - Fragen der Kosten eines Arbeitsgerichtverfahrens - Schadensersatzfragen im Arbeitsrecht - Die Stellung von Scheinselbständigen im Arbeitsrecht - Steuerliche Fragen im Arbeitsrecht - Verjährung und wichtige Fristen im Arbeitsrecht - Vergütungsansprüche - Wie weit geht das Weisungsrecht im Arbeitsverhältnis? - Wann sind Wettbewerbsverbote im Arbeitsvertrag verbindlich? - Was tun bei Zahlungsverzug des Arbeitgebers? - Besonderheiten bei Zeitarbeit - Was tun bei ungünstigem Arbeitszeugnis?

Unsere Fachanwälte für Arbeitsrecht: