Frankfurt.- Mainufer

Kapitalanlagerecht
Unsere Themen  im Kapitalanlagerecht
Recht von A-Z

Telefonisch erreichbar Mo-Fr. von 8-18 Uhr:

069 / 2972361-0

oder per E-Mail unter:

post@rammingerpartner.de


Zeil 79

60313 Frankfurt am  Main

zwischen Hauptwache und Konstablerwache







NOTAR

Dr. Harald Ramminger

Notar mit Amtssitz

Frankfurt am Main

Notariat


KOSTENLOSES

ERSTGESPRÄCH



WIr bieten Ihnen in vielen Rechtsgebieten die Möglichkeit eines kostenlosen Kennen-lerngesprächs. Mehr dazu….



TOP STEUERBERATER



Laut dem Steuerberater-Ranking 2016 des Handels-blattes gehören wir zu den Top Ten in Frankfurt a.M. (von insgesamt 1250 deutschlandweit teilnehmenden Kanzleien).




Dr. Ramminger & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater, Fachanwälte und Notar Partnerschaftsgesellschaft mbB

Zeil 79, 60313 Frankfurt, Telefon 069 / 2972361-0, E-Mail: post@rammmingerpartner.de

Kontaktformular  -  Hinweise zum Datenschutz -  Impressum


Für Buchhaltungen

(Lohn und Finanz),

Abschlusserstellung u.

Steuererklärungen

aller Art empfehlen wir die

mit uns eng verbundene  

Allgemeine Wirtschafts-

beratung und Treuhand

GmbH Steuerberatungs-gesellschaft (Tel. 069 / 40500420, post@awts.de)

Unternehmensanleihen (Corporate Bonds)

Wir beraten geschädigte Kapitalanleger

In den letzten 10 Jahren ist ein regelrechter Boom bei Unternehmensanleihen festzustellen. Immer mehr Unternehmen haben ihr Heil am Kapitalmarkt gesucht und Anleihen ausgegeben, um sich die nötige Liquidität zu verschaffen. Oftmals wurden Anleger mit dem guten Ruf eines bekannten Firmennamens und dem Versprechen einer attraktiven Verzinsung geworben.

Heute zeigt sich, dass in etlichen Fällen eine negative Entwicklung. Die versprochenen Zinszahlungen blieben aus und etliche Anleger müssen gar um ihr Kapital fürchten. Seit Etablierung des Bond-M sind über 34 Anleihen ausgefallen und ist bei den Anlegern ein wirtschaftlicher Schaden von fast 1 Milliarde Euro entstanden. Beispiele sind die Unternehmensanleihen von 3W-Power, ATU, BKN Biostrom, Deikon, Golden Gate, HPI-AG, IVG, MBB Clean Energy, MIFA, MS Deutschland, MT-Energy. Penell, Prokon, Rena, Siag Schaaf, Schneekoppe, Sic Processing, Solarwatt, Solarworld, Solar Millennium, Strenesse, Travel24, Windreich, WGF, und Zamek.

Und es bleibt schwierig. Denn bis 2019 müssen laut einer Studio von Apollo Corporate Finance 149 Mittelstandsanleihen mit einem Volumen von rund 7 Milliarden Euro zurückgezahlt werden.

Chancen für geschädigte Anleger

Unsere erfahrenen Rechtsanwälte kennen eine Vielzahl von Möglichkeiten, die geschädigten Anlegern helfen können. Beantworten Sie uns folgende Fragen:

Sprechen Sie uns an!

Warten Sie nicht, bis Ihre Ansprüche verjährt sind, sondern sprechen Sie kurzfristig mit unseren Fachleuten. Sie helfen Ihnen weiter.

Ihr Ansprechpartner:


Was Sie noch interessieren könnte:

Kündigungswelle bei Bausparverträgen - Betrügerische Erbfallanzeigen - Risiken bei Flugzeugfonds - Anlagefalle geschlossener Immobilienfonds - Börsenkursmanipulationen und Verstöße gegen die Adhoc-Publizität - betrügerische Kreditofferten - Wissenswertes zu Lebensversicherungen - Risiko offener Immobilienfonds - verbotene Schneeballsysteme - Hilfe bei so genannten Schrottimmobilien - Risikoanlage Schiffsfonds - Problem Swapverträge - Geldvernichtung durch Unternehmensanleihen - Volkswagen-Aktionäre können Kursverluste geltend machen! - Investmentidee Windparkfonds