Frankfurt.- Mainufer

Notariat
Recht von A-Z
Themen im Notariat

Telefonisch erreichbar Mo-Fr. von 8-18 Uhr:

069 / 2972361-0

oder per E-Mail unter:

post@rammingerpartner.de


Zeil 79

60313 Frankfurt am  Main

zwischen Hauptwache und Konstablerwache







NOTAR

Dr. Harald Ramminger

Notar mit Amtssitz

Frankfurt am Main

Notariat


KOSTENLOSES

ERSTGESPRÄCH



WIr bieten Ihnen in vielen Rechtsgebieten die Möglichkeit eines kostenlosen Kennen-lerngesprächs. Mehr dazu….



TOP STEUERBERATER



Laut dem Steuerberater-Ranking 2016 des Handels-blattes gehören wir zu den Top Ten in Frankfurt a.M. (von insgesamt 1250 deutschlandweit teilnehmenden Kanzleien).




Dr. Ramminger & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater, Fachanwälte und Notar Partnerschaftsgesellschaft mbB

Zeil 79, 60313 Frankfurt, Telefon 069 / 2972361-0, E-Mail: post@rammmingerpartner.de

Kontaktformular  -  Hinweise zum Datenschutz -  Impressum


Für Buchhaltungen

(Lohn und Finanz),

Abschlusserstellung u.

Steuererklärungen

aller Art empfehlen wir die

mit uns eng verbundene  

Allgemeine Wirtschafts-

beratung und Treuhand

GmbH Steuerberatungs-gesellschaft (Tel. 069 / 40500420, post@awts.de)

Ihr Notar in Frankfurt am Main

Vormerkung - wie sie wirkt


Die Vormerkung ist ein wichtiger Baustein im notariellen Vertragsgeschäft.

Mit der Vormerkung kann der Anspruch des Käufers aus einem Kaufvertrag auf Erfüllung im Grundbuch abgesichert werden. Ist eine Vormerkung eingetragen, so schützt sie praktisch den Käufer vor allen Erwerbshindernissen, insbesondere davor, dass der Verkäufer das Grundstücks anderweitig veräußert, dass zwischenzeitlich Belastungen in das Grundbuch eingetragen werden, dass der Verkäufer in Insolvenz fällt, und vieles mehr. 

Inwieweit die Vormerkung den Käufer schützt, das hängt davon ab, an welcher Rangstelle sie eingetragen wird. Rechte mit besserem Rang gehen der Vormerkung vor.

Eine Vormerkung kann nicht nur nur für Übereignungsansprüche eingetragen werden, sondern für jeden Anspruch auf dingliche Rechtsänderung am Grundstück, z.B. auch für einen Anspruch auf Bestellung eines Nießbrauchs, eine Rentenschuld, Bestellung eines Vorkaufsrechts etc.

Der Notar wird, bevor er eine Vormerkung löschen lässt, stets sorgfältig prüfen, ob z.B. durch eine zwischenzeitliche Eintragung als Eigentümer wirklich alle Erwerbshindernisse abgesichert sind.

So hilfreich die Vormerkung für den Käufer ist - sie kann für den Käufer auch zur Last werden, nämlich wenn der Kaufvertrag scheitert und die Vormerkung im Grundbuch stehen bleibt. Das sollte der Notar tunlichst verhindern, indem er schon bei Eintragung einer Vormerkung einen bedingten Löschungsantrag hinsichtlich des Käufers in den Vertrag aufnimmt.


Notar Dr. Harald Ramminger, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater