Frankfurt.- Mainufer

Steuerberatung
Unsere Themen in der Steuerberatung:
Recht von A-Z


Telefon:

(069)

2972361-0

 

Zeil 79

60313 Frankfurt

am Main


Zwischen Hauptwache und Konstablerwache, am Künstlerbrunnen






NOTAR

RA StB

Dr. Harald Ramminger

Notar mit Amtssitz

Frankfurt am Main

Notariat


KOSTENLOSES

ERSTGESPRÄCH



WIr bieten Ihnen in vielen Rechtsgebieten die Möglichkeit eines kostenlosen Kennen-lerngesprächs. Mehr dazu….



TOP STEUERBERATER



Laut dem Steuerberater-Ranking 2016 des Handels-blattes gehören wir zu den Top Ten in Frankfurt a.M. (von insgesamt 1250 deutschlandweit teilnehmenden Kanzleien).




Dr. Ramminger & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater, Fachanwälte und Notar Partnerschaftsgesellschaft mbB

Zeil 79, 60313 Frankfurt, Telefon 069 / 2972361-0, E-Mail: post@ramrud.de

Kontaktformular  -  Hinweise zum Datenschutz -  Impressum


Für Buchhaltungen

(Lohn und Finanz),

Abschlusserstellung u.

Steuererklärungen

aller Art empfehlen wir die

mit uns verbundene  

Allgemeine Wirtschafts-

beratung und Treuhand

GmbH Steuerberatungs-gesellschaft


Tel. 069 40500420

Ihre Steueranwälte und Steuerberater in Frankfurt beraten in allen Steuerfragen

Sie suchen steuerliche Beratung? Gerne beraten wir Sie in allen Fragen des internationalen sowie des nationalen Steuerrechts. Gerne werden wir für Sie tätig.

Weites Tätigkeitsspektrum

Das deutsche Steuerrecht gilt im Ländervergleich als ganz besonders kompliziert. Denn mit sprichwörtlich deutscher Gründlichkeit wurden über viele Jahrzehnte hinweg Einzelvorschriften immer detaillierter ausgefeilt, Ausnahmevorschriften hierzu erlassen und dann wiederum die Ausnahme von der Ausnahme geregelt, und hierzu noch umfangreiche Anwendungsbestimmungen erlassen, um auch jedem Einzelfall gerecht zu werden und Mißbräuche einzudämmen. Lobbyvertretern ist es aber immer wieder gelungen, gerade für ihre Klientel Ausnahmen zu schaffen, wie z. B. beim ermäßigten Umsatzsteuersatz für Hotelleistungen, der letzten denkwürdigen Errungenschaft der FDP. Warum z. B. Tiernahrung mit 7% besteuert wird, Medikamente aus der Apotheke oder Mineralwasser aber mit 19%, das ist nur schwer erklärlich. Warum Wertsteigerungen in Immobilienvermögen steuerfrei sind, in Wertpapieren hingegen nicht, ebenfalls. Die Aufzählung ließe sich beliebig weiter fortsetzen.

Schon die bestehenden Regeln sind indes kompliziert genug, so dass die Finanzämter längst Spezialisierungen nach Steuerarten vorgenommen haben.

Welche steuerlichen Konsequenzen mit einem bestimmten gesellschaftsrechtlich relevanten Tun oder Unterlassen verbunden sind, das wird von den Betroffenen aber häufig unterschätzt. Die Auswirkungen sind oft umso gravierender, als eine Prüfung häufig erst viele Jahre später erfolgt.

Ständig gibt es zudem im Steuerrecht Änderungen zu beachten. Spätestens zum Jahresende gibt es immer auch ein Steueränderungsgesetz, mit welchem neue Belastungen eingeführt, bestehende Vorschriften verschärft und auf neu entdeckte Steuerlücken reagiert wird. Oftmals sind die Ausführungsvorschriften für die Finanzverwaltung dann erst viele Monate später verfügbar, vom Steuerpflichtigen und seinem Berater werden aber fast hellseherische Fähigkeiten erwartet, die nur bei langjähriger Erfahrung entwickelt werden können.Wir führen Einspruchsverfahren durch, Klageverfahren zum Hessischen Finanzgericht und Revisionsverfahren bzw. auch Nichtzulassungsbeschwerden zum Bundesfinanzhof. In inhaltlicher Hinsicht decken wir sämtliche Steuerfragen ab, einschließlich komplizierter Fragen des internationalen Steuerrechts (Doppelbesteuerungsrecht). Insbesondere beraten wir in Sachen Abgabenordnung, Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Haftung für Steuerschulden, Körperschaftsteuer, Steuerberaterhaftung, Zoll- und Abgabenrecht.

Frankfurt, deutschlandweit  und international

Im Steuerrecht werden wir weit über Frankfurt hinaus deutschlandweit tätig.

Nur etwa 50% der Rechtsstreitigkeiten mit Finanzämtern; betrifft Hessen, weitere 50% betreffen andere deutsche Finanzämter. Vielfach werden wir aus anderen Bundesländern und oftmals auch aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland mit Beratung oder Führung von Rechtsstreitigkeiten beauftragt. Finanzgerichtsprozesse vertreten wir übrigens gegenüber Finanzgerichten in ganz Deutschland, bei weiten Entfernungen bequem über Videokonferenz. Die meisten Finanzgerichte haben die entsprechenden technischen Vorkehrungen geschaffen.

Steuerstrafrecht und Selbstanzeigeberatung

Besonderes Know-How haben wir in Fragen des Steuerstrafrechts und der Steuerstrafverteidigung. Selbstverständlich beraten wir auch präventiv hinsichtlich der Möglichkeiten, durch eine Selbstanzeige Straffreiheit zu erlangen oder aber sich auf ein kommendes Strafverfahren optimal vorzubereiten. Weiterlesen…

Buchhaltungen, Jahresabschlüsse und Steuererklärungen

Über die AWTS Steuerberatungsgesellschaft mbH, die im Jahr 2000 von Dr. Ramminger gegründet wurde, kann die Übernahme von Buchhaltungen, Gewinnermittlungen und Jahresabschlüsse und Steuererklärungen aller Art erfolgen. Dort stehen Ihnen bis zu 10 fachlich qualifizierte Mitarbeiter (Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Bilanzbuchhalter) zur Verfügung.  

Auch dort besteht eine günstige Kostenstruktur, die es erlaubt, ausgesprochen wettbewerbsfähige Honorare auf der Basis der Steuerberatervergütungsverordnung anzubieten.

Der große Vorteil für Sie als Mandant besteht darin, auf diese Weise Rechts- und Steuerberatung praktisch aus einer Hand erhalten. Sachverhalte müssen nicht mehrfach ermittelt und schon gar nicht mit einem Angehörigen des steuerberatenden Berufs abgestimmt werden, was oft sehr kostenintensiv ist. Sie haben dann künftig für Rechts- und Steuerfragen zwar zwei Firmen, aber nur noch einen zentralen Ansprechpartner, der aufgrund der laufenden Buchhaltung schon über viele Fragestellungen aktuell informiert ist.

Und Sie profitieren natürlich von der Beratungsqualität eines Ansprechpartners, der jeweils über mehr als 20 Berufsjahre an Erfahrung verfügt.

Ihre Ansprechpartner

Was Sie noch interessieren könnte:

Was bei Auslandsfirmen zu beachten ist - Auslandskonten und das deutsche Finanzamt - Bargeldtransfer über die Grenze - Betriebliche Steuern - Erbschaft- und Schenkungsteuern - Ertragsteuerrecht - Grunderwerbsteuer - Durch Selbstanzeige straffrei werden - Die Familie im Steuerrecht - Beratung im Steuerstrafrecht - Beratung im Umsatzsteuerrecht - Was tun, wenn das Finanzamt vollstreckt? - Einspruchsverfahren richtig führen - Der Finanzgerichtsprozess - Die Nichtzulassungsbeschwerde zum Bundesfinanzhof