Telefon:

(069)

2972361-0

 

Zeil 79

60313 Frankfurt

am Main


Zwischen Hauptwache und Konstablerwache, am Künstlerbrunnen






NOTAR

RA StB

Dr. Harald Ramminger

Notar mit Amtssitz

Frankfurt am Main

Notariat


KOSTENLOSES

ERSTGESPRÄCH



WIr bieten Ihnen in vielen Rechtsgebieten die Möglichkeit eines kostenlosen Kennen-lerngesprächs. Mehr dazu….



TOP STEUERBERATER



Laut dem Steuerberater-Ranking 2016 des Handels-blattes gehören wir zu den Top Ten in Frankfurt a.M. (von insgesamt 1250 deutschlandweit teilnehmenden Kanzleien).




Dr. Ramminger & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater, Fachanwälte und Notar Partnerschaftsgesellschaft mbB

Zeil 79, 60313 Frankfurt, Telefon 069 / 2972361-0, E-Mail: post@ramrud.de

Kontaktformular  -  Hinweise zum Datenschutz -  Impressum


Für Buchhaltungen

(Lohn und Finanz),

Abschlusserstellung u.

Steuererklärungen

aller Art empfehlen wir die

mit uns verbundene  

Allgemeine Wirtschafts-

beratung und Treuhand

GmbH Steuerberatungs-gesellschaft


Tel. 069 40500420

Frankfurt.- Mainufer

Unternehmerberatung
Unsere Themen in der  Unternehmerberatung
Recht von A-Z

Umwandlungsrecht

Rechtsanwälte beraten im Umwandlungsrecht

Wird eine neue Gesellschaft gegründet, so ist das in Deutschland sehr häufig eine GmbH oder eine Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt).

Offenbar wird viel Wert auf eine Haftungsbeschränkung gelegt. Eine Haftungsbeschränkung lässt sich aber über eine Vielzahl von Alternativen erreichen: Sie wird ebenso über die Rechtsform der Aktiengesellschaft (AG) gewährleistet oder über die der GmbH & Co. KG bzw. UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG.

Fragen der Besteuerung werden bei Gründung einer Gesellschaft merkwürdigerweise nur selten erörtert, obwohl hierzu doch sehr viel Anlass bestehen würde. Vielen Gesprächen haben wir entnommen, dass der Unternehmer sich oftmals daran orientiert, was die Branche macht.

Beratung wird diesbezüglich nur selten eingeholt. Das verwundert. Speziell bei Familien-Immobiliengesellschaften ist die GmbH oder UG (haftungsbeschränkt) zum Beispiel die absolut falsche Rechtsform, weil sie die Immobilien im Betriebsvermögen verhaftet und jegliche steuerfreie Gewinne dadurch unmöglich macht. Die GmbH & Co. KG oder UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG ist da schon eher geeignet, sie muss hierzu allerdings in steuerlicher Hinsicht angepasst werden, damit die Gewerblichkeitsfiktion entfällt. Auch für denjenigen, der daran denkt, seinen Betrieb später vielleicht einmal an einen Nachfolger zu verkaufen, dürfte eine Personengesellschaft die günstigere Wahl sein.

Was die Risikoeingrenzung angeht, so ist mit der Wahl der Rechtsform nur der erste Schritt getan. Hinzukommen muss eine Risikoabschottung z. B. in Form der Betriebsaufspaltung. Dem Unternehmer gehörendes Privatvermögen muss ausgegliedert werden, damit es im Insolvenzfall nicht in die Insolvenzmasse fällt.

Ihre Ansprechpartner

 

Was Sie noch interessieren könnte:

Wir beraten Arbeitgeber bei der Optimierung der Arbeitsverhältnisse - Ist Ihr Betrieb/Ihr Unternehmen richtig versichert? - Mit besserem Debitorenmanagement mehr Umsatz machen - Rechtliche Beratung bei Existenzgründung - Wann Factoring lohnt - Unternehmensfinanzierung richtig gestalten - Mehr Umsatz mit Franchising - Beratung in allen Fragen des Gesellschaft- und Steuerrechts - Gewerbemietverträge richtig gestalten - Worauf bei Handelsvertreterverträgen zu achten ist - Tücken des Insolvenzrechts für Unternehmen - Internationale Verträge richtig gestalten - Wir beraten bei Leasingverträgen - Was bei Lieferverträgen zu beachten ist - Beratung bei Unternehmenskauf und -verkauf